| | Kommentieren

Michel Decar – Lesung am 16. Mai im Staatstheater (Filiale)

Autor Michel Decar liest aus seinem Roman „Tausend Deutsche Diskotheken“ in der neuen Spielstätte des Staatstheaters: Eben noch sitzt Privatdetektiv Frankie wie jeden Montagabend bei Bacardi-Cola in der Koralle, im nächsten Moment ist er mitten drin in seinem absurdesten Auftrag …Bahnvorstand Mauke wird von einem anonymen Anrufer erpresst und der einzige Hinweis auf dessen Identität ist, dass er aus einer Diskothek anrief, in der Madonnas White Heat gespielt wurde. Bald ist Frankie klar, dass er Teil eines Spiels ist, in dem es um Industriespionage, Doppelagenten, Verrat und Täuschung geht.

Michel Decar ist Schriftsteller, Dramatiker und Hörspielregisseur. Für sein dramatisches Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet. Tausend deutsche Diskotheken ist sein erster Roman.

Beginn: 19.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.