| | Kommentieren

„Mainzer Marktfrühstück“ startet in neue Saison – Samstag 24. März geht es wieder los

Am Samstag, 24. März, findet erstmals nach der Winterpause wieder das beliebte „Mainzer Marktfrühstück“ am Liebfrauenplatz statt – und damit gehen einige Neuerungen einher. Der Ausschank des Marktfrühstücks ist vor das Gebäude „Römischer Kaiser“ umgezogen, es gibt neues Equipment und das Thema Sicherheit wird nun noch größer geschrieben.
Zum offiziellen Saisonstart um 11.30 Uhr wird Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte gemeinsam mit Sigrid Lemb-Becker, Vorsitzende der Mainzer Winzer e.V., vor Ort sein, um alle Fragen zu den Neuerungen rund ums Marktfrühstück zu beantworten.
Von 9 bis 16 Uhr schenkt das Weingut Möhn aus Mainz-Laubenheim aus. Die Marktfrühstücksaison mit jeweils wechselnden Weingütern geht in diesem Jahr bis zum 17. November.
Auch der Weinausschank am Fischtor am Rheinufer öffnet parallel. Bis zum 28. Oktober wird der Weintreff jeweils samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr in Betrieb sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.