| | Kommentieren

Mainzer Ferienkarte 2020: Freibäder, ÖPNV und vieles mehr

Seit 50 Jahren stellt das Amt für Jugend und Familie das abwechslungsreiche Programm der Mainzer Ferienkarte zusammen. Es richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren aus Mainz, die ihre Sommerferien in der Stadt verbringen. Mehr als 100 Vereine, soziale Einrichtungen und Firmen unterstützen in der Regel das Projekt Ferienkarte und wirken an der Gestaltung des Programms mit.
Dieses Jahr ist aber wegen Corona alles etwas anders und das Programm ausgedünnt. Doch wie gewohnt gilt der Ferienkartenausweis als Fahrkarte im ÖPNV von Mainz und Wiesbaden und ermöglicht somit allen Kindern und Jugendlichen, Ausflüge in die nähere Umgebung zu planen und neue Ausflugsziele zu erkunden. Und der Clou: Nicht nur das Mombacher Schwimmbad, sondern auch das Taubertsbergbad konnten wieder für die Ferienkarte gewonnen werden. Somit steht einer Abkühlung in diesen Freibädern nichts entgegen!
Zudem gibt es mit dem Ferienkartenausweis wieder Vergünstigungen bzw. freien Eintritt bei diversen Anbietern und Einrichtungen im Stammangebot. So ist unter anderem der Besuch verschiedener Minigolf-, Bowling- und Billard-, Lasertag- und Kletterangebote vergünstigt und Mainzer Museen können kostenlos besucht werden.

Zusätzlich stehen die Mitarbeiter der Landeshauptstadt Mainz bis zum letzten Tag vor den Ferien in Gesprächen mit den zahlreichen Kooperationspartnern, um abzustimmen, welche Einzel-Veranstaltungen im Rahmen der Ferienkarte unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften durchführbar sind.

Trotz Corona konnte so schon wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm mit annähernd 200 Veranstaltungen organisiert werden, wie z. B. kostenfreies Jugend-Ultimate-Frisbee-Training bei den Feldrenner DiscSport e.V., Klettern im Blockwerk, Streetdance bei Manfred S, Besuche beim Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V. und viele andere. Als Neuheit sind sogar Schauspielkurse von Kolibri Entertainment, Stand-Up-Paddel-Kurse von motion for body mind und waldpädagogische Angebote mit dabei.

Neu ist dieses Jahr ebenfalls, dass nach dem Erwerb der Ferienkarte die Anmeldung für alle Einzelveranstaltungen der Kooperationspartnerinnen und -partner per E-Mail bei den Partnern erfolgen muss.

Die Ferienkarte wird zum Preis von 15 Euro und ermäßigt für 10 Euro verkauft. Sie wird ab Montag, 29.06.2020 bis Freitag, 10.07.2020 bei der Verkaufsstelle im Haus der Jugend, Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz zu folgenden Uhrzeiten erhältlich sein:

– montags von 08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr,
– dienstags bis donnerstags von 08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr,
– freitags von 8:00 bis 13.00 Uhr

Die ermäßigte Ferienkarte ist ausschließlich hier erhältlich und kann auch mit Gutscheinen zur Bildung und Teilhabe bezahlt werden (unter Vorlage eines aktuellen Bescheides der Behörde – Wohngeldbescheid, ALG-Bescheid, etc.).

Ab Montag, 29.06.2020 ist die Ferienkarte zum Preis von 15,00 Euro auch bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
– RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz Bahnhofplatz 6A, Mainz.
– Wirth – Der Kinderladen, Schillerstraße 46-50 und Große Bleiche 4, Mainz.
– Schreibwaren Bichelhuber, Hans-Böckler-Straße 4, Mainz-Bretzenheim.
– Tourist Service Center im Brückenturm, Rheinstraße 55, Mainz (ab 02.07.,Do – Sa)

„Für die Unterstützung und kreativen Lösungen dankt das Amt für Jugend und Familie ganz herzlich allen Partnern und Sponsoren, die es in diesem Jahr mehr denn je an seiner Seite wusste. Viele der ehrenamtlichen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner unterstützen die Ferienkarte schon seit vielen Jahren und ermöglichen so erst ein umfangreiches und abwechslungsreiches Ferienkartenangebot“, wissen Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch und die Leiterin des Amtes für Jugend und Familie, Juliane Opalka.

Besonderer Dank gelte dem langjährigen Hauptsponsor Sparkasse Mainz, der die Ferienkarte mit einer namhaften Summe unterstützt, sowie der Mainzer Mobilität, die die Nutzung von Bus und Straßenbahn in Mainz und Wiesbaden ermögliche.

Alle konkreten Informationen sowie aktuelle Änderungen sind auf der Homepage www.jugend-in-mainz.de/ferienkarte.html zu finden.
Auskunft:
Amt für Jugend und Familie, Abteilung Kinder, Jugend und Senioren
Tel.: 06131 12-2827 / 12-2824 / 12-3584

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.