| | 1 Kommentar

Mainz: Corona-Inzidenz erneut unter 100

Anfang Januar bereits mehrere Tage unter 100, dann kurz hoch auf 150 und jetzt wieder unter 100 – die Mainzer Zahlen geben Rätsel auf. Stand heute liegt die Inzidenz bei 95. Sollte sie weiter fallen, wären das Werte wie zuletzt im Oktober vor drei Monaten.
Auch an den beiden großen Mainzer Kliniken, der Universitätsmedizin  und dem Katholischen Klinikum, ist die Zahl der Corona-Patienten um rund ein Viertel zurückgegangen, berichtet die Allgemeine Zeitung am 13 Januar.

Ein Kommentar “Mainz: Corona-Inzidenz erneut unter 100

  1. Ohne Kenntnis über die Anzahl der Tests (oder die Information wer, warum getestet wird) sind die Zahlen statistsicher Müll ohne irgendeine Aussagekraft. Insofern geben die sie „keine Rätsel“ auf, sondern sind einfach nicht geeignet etwas darzustellen. Schön wäre es, wenn sich der ein oder andere Journalist die Mühe machen würde hinter diese Zahlen zu schauen und welche wissenschaftliche Grundlage es für diese vermeintlichen „Grenzwerte“ gibt.

    Die Gesamtzahl der Intensivpatienten hat sich im ganzen Verlauf kaum geändert, wie man auch auf den Seiten des DIVI sehen kann. Nur die der positiven getesteten ist stark angestiegen, doch ohne Effekt auf die Gesasmtzahl der Patienten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.