| | Kommentieren

Mainz 05 darf vor 1.000 Zuschauern spielen

Die Fußballfans können sich freuen. Für das DFB-Pokal-Spiel des FSV Mainz 05 gegen den TSV Havelse wird auf Basis der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung eine Ausnahme der Stadt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt möglich: OB Ebling: „1.000 Zuschauer können das Spiel besuchen. Das Spiel am 11. September 2020 dient damit auch als Probelauf für das erste Heimspiel gegen Stuttgart 14 Tage später. Vorausgesetzt, die Corona-Maßnahmen beim DFB-Pkal-Spiel bewähren sich und die Infektionslage lässt es zu, dann ist die stufenweise Erhöhung der Zuschauerzahlen bei folgenden Bundesligaspielen in der Opel-Arena denkbar.

Auf diese 1 000 Tickets, die nun für das Pokalspiel zur Verfügung stehen, erhalten Dauerkarteninhaber des Vereins ein Vorkaufsrecht. Über den genauen Vergabemodus wird der Verein zu einem späteren Zeitpunkt informieren.
„Wir freuen uns sehr, dass wir zu unserem Pokalspiel wieder Fans in der OPEL ARENA begrüßen können Dies ist uns ein zentrales Anliegen zum Saisonstart gewesen Wir bedanken uns auch für den Vertrauensvorschuss, den wir damit von der Stadt und zuständigen Ämtern erhalten Wir sind überzeugt, dass das von uns vorgelegte Konzept perspektivisch eine verantwortungsvolle stufenweise Rückkehr von noch mehr Fans ermöglichen kann, so, wie es uns in der Mitteilung der Stadt in Aussicht gestellt wird“, sagt der Vereins und Vorstandsvorsitzende Stefan Hofmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.