| | Kommentieren

Live-HörSpiel „ZAZIE – oder Die Welt am Arsch!?“ am 12. & 13. November

Schauspielerin Petra Steck als Zazie / Foto: © Sebastian Schön

Noch einmal wirbelt sie über die Bühne der Mainzer Kammerspiele: ZAZIE, die Göre aus der Provinz: Frech wie Pippi Langstrumpf, nur viel ordinärer, stellt sie an einem Wochenende in Paris ALLES und ALLE auf den Kopf und in Frage. Dabei ist ihr einziger Wunsch doch nur, einmal mit der Metro zu fahren, aber die wird eben gerade mal wieder bestreikt …

Das ist der Ausgangspunkt für Raymond Queneaus Roman (1959), der in Frankreich Kultstatus hat, es jedoch lohnt, auch in Deutschland endlich entdeckt oder wiederentdeckt zu werden. Das findet zumindest das Wiesbadener GOJ T-A-TR und beweist dies mit seiner rasanten Bearbeitung als Live-HörSpiel. Denn die Vorlage ist beileibe kein Kinderbuch, sondern ein wild-burleskes Vergnügen für Erwachsene mit einem Feuerwerk an Sprachkomik, deftig-heiterer Gesellschaftskritik und einer gehörigen Portion surrealistischer Traumsequenzen. Und das GOJ T-A-TR lässt diese herrlich poetische „Tour de Farce“ mit allen Mitteln – Rezitation, Szenen, Puppenspiel, Projektionen und vor allem mit viel Musik – lustvoll hör- und sichtbar werden.

  1. & 13.11. / 20.00 Uhr in den Mainzer Kammerspielen, Malakoff Passage

Karten über: www.mainzer-kammerspiele.de

Telefonisch unter: 06131 – 225002 (Di – Fr von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.