| | Kommentare deaktiviert für Liederfest am 17. Oktober im unterhaus

Liederfest am 17. Oktober im unterhaus

 

Der Liederpreis wird jedes Jahr von der Liederbestenliste mit Unterstützung von der Musikzeitschrift “Folker” vergeben. Die Preisträger spielen live im unterhaus. In diesem Jahr geht der Preis an ein Ensemble aus Österreich. „Molden, Resetarits, Soyka, Wirth” präsentieren ihre Lieder in einer Weise, dass es ausreicht, nur einige wenige Worte der Textzeilen aufzuschnappen, um den Sinn und die Stimmung von Moldens Geschichten beim Hören zu ‚erfühlen‘. Das ausgezeichnete Lied heißt wie die CD: Ho Rugg.

Der Förderpreis ging an diesem Jahr an Falk „Seine Texte schwingen sich schon jetzt auf, zum Inbegriff von in Melodie und Gesang gegossenem Sarkasmus zu werden. Wo andere junge Musiker vermehrt den Schulterschluss mit ihren Fans suchen, polarisiert Falk selbst jene Leute, die ihm wohlgesonnen sind. Wo andere Musiker unangenehme Wahrheiten kunstvoll verpacken, spricht – oder singt – Falk sie einfach heraus.“