| | Kommentare deaktiviert für Lars Reichow übernimmt SWR-Comedy-Show “Spätschicht”

Lars Reichow übernimmt SWR-Comedy-Show “Spätschicht”

Lars Reichow
Nach der Sommerpause geht die “Spätschicht” mit neuem Moderator an den Start. Ab September wird Lars Reichow den Platz von Christoph Sieber übernehmen und im KUZ zahlreiche Comedians und Kabarettisten begrüßen. “Mit Christoph Sieber hat sich die ‘Spätschicht’ zu einer festen Größe in unserem Unterhaltungsangebot entwickelt”, sagt SWR-Fernsehdirektor Christoph Hauser. “Jetzt freuen wir uns auf Lars Reichow, der bereits als fester Gast wichtiger Bestandteil der ‘Spätschicht’ war und sich mit Christoph Sieber im Duett die Bälle zugespielt hat.” Lars Reichow bringt ein großes Renommee mit, das weit über die Sendegebietsgrenzen hinausreicht. Er wurde 1964 in Mainz geboren, war bereits mit 18 Jahren auf Tournee mit Hanns Dieter Hüsch. Später studierte er Musik und debütierte als Musikkabarettist. Mittlerweile ist er mit seinem neunten Soloprogramm “Goldfinger” auf Tour. Seine inhaltliche Bandbreite spielt Reichow bei seinen Auftritten für das politische Kabarett genauso aus wie bei zahlreichen Fernsehsendungen oder seiner monatlichen Hörfunksendung  auf SWR2.

In seiner ersten Sendung am 20. September um 23.30 Uhr im SWR Fernsehen begrüßt Lars Reichow als Gäste: Mathias Richling, Matze Knop, Rüdiger Hoffmann, Sebastian Pufpaff und FiL. Die Aufzeichnung im KUZ erfolgt am 10. September um 20 Uhr.

Foto: Werner Feldmann