| | Kommentieren

Kunstverein Eisenturm: Ausstellung „Licht und Schatten“ ab 15. Juli

Das Spiel zwischen hell und dunkel ist eines der zentralen Elemente in der Kunst, mit dem sich die Künstler seit jeher beschäftigen. Mit Licht lässt sich das Auge im Gemälde führen, im Gegensatz dazu kann ein Schatten wirkungsvoll ein Verlassen des Bildes verhindern – der Blick bleibt im Bild haften. Bei Skulpturen bricht sich das Licht in vielen Zerklüftungen, Höhen und Tiefen. Die Vernissage der KEM-Mitgliederausstellung „Licht und Schatten“ ist am 15. Juli um 19 Uhr. Alle ausstellenden Künstler werden am 20. Juli um 17 Uhr vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.