Direkt zum Inhalt wechseln
|

Sinfonietta Mainz spielt Bruckner-Sinfonie in St. Bonifaz (3. Dezember)

„Die neunte Sinfonie (d-moll) ist begonnen…“ verkündete Bruckner in einem Brief vom 18. Februar 1891. In seiner letzten Sinfonie, die er „dem lieben Gott“ gewidmet hat, wagt er viel und überrascht mit harmonischen Spannungen, Chromatik und einigen Dissonanzen. Eine Musik, die, auch als Fragment mit dem fehlenden 4. Satz, vollendet wirkt. Unter Leitung von Michael Millard bringt sie das Philharmonische Orchester „Sinfonietta“ um 15 Uhr zur Aufführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert