| | Kommentieren

Konzert: „Nursery Cryme“ am 12. Oktober im M8 (Haus der Jugend)

Seit 2002 widmet sich die vom Briten Donovan Aston gegründete Band „Nursery Cryme“ dem frühen Werk von Genesis. Zwischen 1970 und 75 erschienen fünf Alben, auf denen Frontmann und Sänger Peter Gabriel entscheidend zu den komplexen Kompositionen und Arrangements beigetragen hat. Einlass um 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr.

Die Klassiker „Firth of Fifth“, „The Musical Box“, „Watcher of the Skies“ , „Supper`s Ready“ und „The Lamb lies down on Broadway“ klingen bei Nursery Cryme bis ins Detail wie das Original. Bei zahlreichen Konzerten von Baden-Württemberg bis Niedersachsen haben Nursery Cryme jedes Publikum mit Authentizität und Leidenschaft begeistert und die zeitlos klassischen Stücke so mitreißend wie einst Genesis dargeboten.

Nursery Cryme sind Stefan Moehnen – Gesang und Flöte, Ralf Zangerle – Gitarren und Bass Pedal, Michael Jurkat – Bass und Gitarre, Donovan Aston- Keyboards, und Johannes Kröher am Schlagzeug.

Der Eintritt beträgt 15 Euro.
Kartenbestellungen sind telefonisch bzw. per Mail möglich:

Telefon: 06131 228442
Internet: https://www.m8-mainz.de
E-Mail: info@m8-mainz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.