| | Kommentieren

Konzert: „Letters From the Colony“ am 20. Februar im schon schön

Letters From The Colony kommen aus dem tiefen Wald irgendwo in der Mitte Schwedens direkt ins schon schön. 2010 gegründet, hat die Band aus Borlänge viel an ihrem Sound gepfeilt, bis 2018 ihr Debütalbum “Vignette” via Nuclear Blast veröffentlich wurde. “Vignette” bündelt das Streben nach Perfektion mit geordnetem Chaos; die Freude der Experimentation und spielerischem Können. Letters From The Colony liefern hoch komplexe Songs, voller ungestühmer Aggression, Melodie und einem ätherischen Sound, der einen jeden Metalfan begeistern wird. Inspiriert von Bands wie Meshuggah, Opeth, Gojira und Between The Buried And Me liefern auch Letters From The Colony verdammt guten Progressive Metal ab. Dabei sind sie nicht die Standard Metalband von neben an, was sie bereits auf internationalen Festivals wie dem Euroblast oder dem Complexity Fest unter Beweis stellen konnten.

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: VVK 10 € AK 13 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.