| | Kommentieren

Konzert: Blaqrock am 28. November im Schick

In Anlehnung an den Text von Childish Gambino „Black rock like a fuckin‘ LOST episode“ verkörpert die Band aus Chicago die Tatsache, dass Rockmusik ursprünglich von schwarzen und ethnischen Künstlern gemacht wurde. Von Rage Against The Machine, Linkin Park, N.E.R.D und Brockhampton bis zu Guns N‘ Roses, Thundercat, The Mars Volta und J Dilla spiegeln die Einflüsse von Blaqrock wider, dass sie sich nie davor gescheut haben, über das Erwartete hinauszugehen. Beginn ist um 20 Uhr. Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.