| | Kommentieren

Kammerspiele zeigt ab 6. Mai „Don Camillo zu dritt“

Foto: Mainzer Kammerspiele

Wer kennt sie nicht, die Saga zwischen dem berühmten Priester Don Camillo und dem kommunistischen Bürgermeister Peppone aus der Po-Ebene. Diese Theater-Adaption konzentriert sich allein auf den Meinungsaustausch und die Dialoge der Hauptakteure, nicht ohne deren Umfeld, die politischen oder religiösen Themen in den Geschichten feinsinnig und humorvoll darzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.