| | Kommentieren

Kammerspiele: „Lieblingsbücher“ – neue Reihe startet am 2. November

Die Freude am Lesen auf die Bühne zu bringen und Geschichten ins Hier und Jetzt zu befördern, ist die Idee hinter dem neuen Konzept. Anke Stellings prämiertes Werk „Schäfchen im Trockenen“ (Leipziger Buchpreis) bietet dafür eine passende Vorlage. Es handelt von Resi, der Hauptstadt und der Gier nach Geld, die alles zerstört. Ein musikalisches Lesetheater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.