| | Kommentieren

Kammerspiele: Komödie „Extrawurst“ am 18. & 19. Juni outdoor

Es geht um die Wurst – die Schweinswurst! Die darf nicht neben dem Grillgut des einzigen muslimischen Clubmitglieds auf dem neuen Vereinsgrill brutzeln. So will es der Koran. Was tun? Einen Zweitgrill für den türkischen Tenniskollegen finanzieren? Nur noch Tofu auflegen? Rasch eskaliert die Diskussion um Toleranz, Integration und die deutsche Leitkultur am Grill, zur großen Freude des Publikums, das ebenfalls an der Abstimmung in der Grillaffäre beteiligt ist.

Als die Theater im letzten Jahr wegen Corona schließen mussten, hat Regisseur Tom Peifer von den Mainzer Kammerspielen die bissige Gesellschaftssatire kurzerhand ins Freie auf einem Tennisplatz verlegt. Mit dem Stück geht es am 18. und 19. Juni nun in die neue Open-Air-Saison. Die bitterböse Tenniskomödie stammt aus der Feder der Autoren von „Stromberg“, „Mord mit Aussicht“ oder der „heute show“ Dietmar Jacobs & Moritz Netenjakob.

Karten: https://ztix.de/event.php/3621041

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.