| | Kommentieren

Johannes-Gutenberg-Musical ab dem 5. Januar im unterhaus

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Premiere, setzt das unterhaus das Stück von Autor und Regisseur Frank Golischewski erneut auf den Spielplan. Prominent besetzt – Margit Sponheimer, Gunther Emmerlich und Frank Lehmann sind mit von der Partie – geht es erneut auf ins Rom des Jahres 1452 und das heutige Mainz.

Da tanzen die Lettern und Geschichte hat plötzlich gar nichts Staubtrockenes mehr – im Gegenteil: Sie ist quicklebendig! Wie war das gleich nochmal mit dem Streit zwischen Gutenberg und seinem Verleger Fust? Und was würde der Erfinder zu WhatsApp und Twitter sagen? Lol? Immer wieder werden die Seiten des Buches umgeblättert, man springt zwischen dem 15. Jahrhundert und der Gegenwart hin und her: „Der historische Stoff bietet alles, was zu einem guten Musical gehört“, verspricht der Macher.

unterhaus
Johannes Gutenberg. Das Musical.
Von Frank Golischewski
5.–13.1. & 23.–28.1.
Beginn: 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.