| | Kommentieren

Jetzt für den 30. Kultursommer 2021 bewerben! Die „Nordlichter“ leuchten weiter.

2021 findet der Kultursommer Rheinland-Pfalz zum 30. Mal statt. 30 Jahre, in denen von Mai bis Oktober jeweils über 200 Kulturprojekte aller Sparten im ganzen Land gefördert wurden. Neue Projekte sind besonders willkommen. Die Anträge für das Jahr 2021 werden bis zum 31. Oktober 2020 entgegengenommen. Der Kultursommer Rheinland-Pfalz behält 2021 das Motto „Kompass Europa: Nordlichter“ bei, das auch 2020 schon Thema ist.
„Damit möchten wir besonders denjenigen entgegenkommen, die ihre für 2020 geplanten Projekte ins kommende Jahr verschieben mussten und ihnen einen angemessenen inhaltlichen Rahmen bieten. Aber auch neue Projektideen zum „Nordlichter“-Thema sind willkommen. So möchten wir doch noch unser Versprechen einlösen, mit dem Kultursommer die Kunst, Kultur und Lebensart der Länder Nordeuropas besser kennenzulernen“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf.

Die Veränderung hat auch Auswirkungen auf die folgenden Kultursommer-Mottos. Eigentlich sollte der „Kompass Europa“ 2021 bereits Richtung Osten zeigen – das wird jetzt erst 2022 geschehen. Wer zu diesem Thema schon für 2021 ein Projekt geplant hat, kann dafür selbstverständlich auch einen Antrag stellen. 2023, wenn Rheinland-Pfalz erneut die Präsidentschaft in der Großregion innehaben wird, wandert die Kompassnadel zunächst nach Westeuropa, erst 2024 dann nach Südeuropa.

Es gibt zahlreiche Beziehungen von Kunstschaffenden und gemeinsame Themen, die uns mit den jeweiligen Ländern verbinden. Der „Kompass Europa“ unterscheidet dabei nicht nach der politischen Zugehörigkeit: Zusätzlich zu den EU-Staaten in Skandinavien und im Baltikum sollen Island und Norwegen berücksichtigt werden. Das Motto bietet die Chance, die Kunst- und Kulturszene nordeuropäischer Länder zu erkunden und neben großen Namen und Klassikern auch (noch) weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu entdecken.

Natürlich kann auch eine Förderung für ein Projekt beantragt werden, das sich nicht auf das Motto bezieht. Besonders freuen sich die Verantwortlichen auf neue Ideen aus der jungen Kulturszene.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2020.

Für die Anträge steht ein Online-Formular zur Verfügung. Wer ein umfangreiches, neues Projekt plant oder Beratung benötigt, sollte sich bis Ende September mit dem Kultursommer in Verbindung setzen.

Infos und Formulare unter www.kultursommer.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.