| | Kommentieren

Jeden Tag eine Überraschung: Der Walpodenkalender startet am 1. Dezember

Abstand halten und trotzdem Freude an der Kunst haben – das verbindet die Walpodenakademie mit der vorweihnachtlichen Aktion. Bis Heiligabend wird das Schaufenster täglich neu in Szene gesetzt. Als „wechselndes Kontrastmenü und Alternative zu den Stereotypen der Adventszeit“ beschreibt der Verein die Veranstaltung, die immer zwischen 18 und 19 Uhr zu sehen ist. Die Bandbreite reicht von liebevoll besinnlich, bis aufwühlend schrill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.