| | Kommentare deaktiviert für Internationales Performance Festival vom 28. April bis 7. Mai im PAD

Internationales Performance Festival vom 28. April bis 7. Mai im PAD

InternationalesPerformanceFestival2016
Zehn Tage treffen Gastkünstler aus der ganzen Welt in Mainz zusammen, um auf der PAD-Bühne in der Neustadt ihre neuesten Tanz- und Performance-Produktionen zu präsentieren. Das Festival bietet neben renommierten Performance-Gruppen und Dance-Companies auch aufstrebenden Künstlern eine Plattform. Los geht´s mit zwei sehr humorvollen Performances:

Das aus Barcelona stammende Kollektiv „Abast Elastic“ eröffnet mit der frechen interaktiven Performance „A.U.R.A.“, einer ironischen Parodie auf spirituelle und esoterische Zeremonien, gefolgt von der internationalen Gruppe „CACTUS“ (Griechenland, Brasilien und Palästina) mit „Sensored”, einem temporeichen, charmant-komödiantischen Performer-Duell, das dem Publikum und den Darstellern die Sprache verschlägt.
Wieder mit dabei: der revolutionäre Regisseur und Performer Georg Bütow!  Im Gepäck hat er die Uraufführung seiner neuesten Produktion „Cult“ (nur am 1. Mai), einer konsumkritischen, farbintensiven Performance, in der das Chaos unserer Zeit im Zusammenhang mit dem kultisch-religiösen Charakter unserer kapitalistischen Gesellschaft provokativ portraitiert wird.

Außerdem mit dabei: „Balleto di Sardegna“ aus Sardinien mit ihrem körperbetonten
rhythmisch-frechen Körperkunstwerk „Aragosta“ sowie die Tanzkompanie „LaCerda“ aus
Barcelona, die in ihrer geheimnisvollen, düsteren Choreographie “Un solo ciego” – basierend auf dem Stück “Die Blinden” von Maurice Maeterlinck – mit dem Körper und seinen endlosen und extremen Verwandlungsmöglichkeiten spielen und mithilfe minimalitischer Bewegungen eine mystische Atmosphäre und grotesk anmutende Körperbilder kreieren.