| | Kommentare deaktiviert für IndienReise-Vortrag am 13. Januar in Groß-Gerau

IndienReise-Vortrag am 13. Januar in Groß-Gerau

indien
Der Dresdner Frank Bienewald zeigt in seinem neuen Multivisions-Vortrag „INDIEN – Paradies der Farben“ faszinierende Bilder seiner letzten Indienreise. Der Physiotherapeut und freiberufliche Fotograf verbrachte seit 1992 mittlerweile drei Jahre in Indien und ist meist mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs.

Mit seitdem immer noch wachsendem Interesse an Indien startete der Dresdner im Jahr 2000 mit dem Fahrrad, um den Subkontinent überland zu erreichen. Einer sehr schönen Zeit in den gastfreundlichen islamischen Ländern folgten weitere 15 Monate in Indien, in denen er mit dem Fahrrad nochmals Ladakh und Nepal besuchte, über Sikkim und Darjeeling Calcutta erreichte, um dann mit vielen Abstechern ins Landesinnere an der Ostküste hinunter nach Kanyakumari und an der Westküste wieder hinauf nach Bombay zu fahren. Er fuhr hunderte Kilometer durch Deltalandschaften und Mittelgebirge, traf Fischer und Tänzerinnen und hatte oft das Gefühl, dass sich ein Großteil der über 1000 Millionen Menschen zählenden Bevölkerung unmittelbar in seiner Nähe befinden muss. Obwohl ihm das Fahrrad den Besuch von Gegenden ermöglichte, die mit dem Bus nicht zu erreichen gewesen wären, war er dennoch nach insgesamt 35.000 km froh, mal wieder ganz in Ruhe durch das heimatliche Elbsandsteingebirge zu fahren.

Über 2 Monate begleitete er Pilger im Garwhal-Himal auf ihrem Weg zu der Quelle des großen Flusses Ganges und hatte ungewöhnliche Erlebnisse mit den Heiligen Männern Indiens in den abgelegenen Hochtälern des Himalaya. Begegnungen mit den Menschen und Kulturen dieses faszinierenden Landes werden durch seine Erzählungen, seine brillianten Fotos und eigene Tonaufnahmen wieder lebendig.