| | Kommentieren

“I did it my way”: Uni-Kamingespräch mit Anja Gockel am 26. Oktober

Karriere mit Familie? Anja Gockel zeigt, wie’s gehen kann. Gemeinsam mit der Uni lädt sie zum Kamingespräch “Wie Frauen Familie und Karriere meistern”, als Teil der neuen Reihe Frauen- und Familienförderung. Neben der Designerin werden auch Gundula Gause und Nia Künzer erzählen, wie sie sich in ihren Branchen etabliert und zugleich nicht auf Familie verzichtet haben.

Gockel studierte an der Fachhochschule für Kunst und Design in Hamburg sowie an der Central Saint Martins School in London. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst für die Designerinnen Agatha Ruiz de la Prada und Vivienne Westwood, bevor sie 1996 ihr eigenes Label und ihre erste Kollektion kreierte. Seither gilt sie als wichtige deutsche Modedesignerin, zu deren Kunden u.a. internationale Persönlichkeiten wie Königin Silvia von Schweden, Gwyneth Paltrow, Nadja Auermann und weitere Stars zählen. Im Januar 2017 wurde sie als Designerin des Jahres 2017 (VDMD) ausgezeichnet. Gockel engagiert sich neben Familie und Beruf ehrenamtlich als eine der elf Direktorinnen des weltweit agierenden International Women’s Forum für eine Balance zwischen männlicher und weiblicher Führung und ist die Gründungspräsidentin des IWF Germany.

Das Kamingespräch „‚I did it my way‘ – Wie Frauen Familie und Karriere meistern“ findet am Donnerstag um 18:15 Uhr im Hörsaal P11 im Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Interessiertes Publikum ist  willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.