| | Kommentieren

Helene Bockhorst liest am 23. Juli im Kabarettarchiv

Im Gepäck hat die Autorin ihren Debütroman „Die beste Depression der Welt“. „Heutzutage reicht es nicht mehr, irgendeine Depression zu haben. Man hat immer dieses nagende Gefühl, andere Leute könnten bessere Depressionen haben. Mit meinem Buch kann jetzt endlich jeder ‚Die beste Depression‘ der Welt haben“, sagt die gebürtige Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry-Slammerin. (Foto: Enrico Meyer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.