| | Kommentieren

GTA-Mainzmaps Vernissage am Freitag 8. Februar im GB1

Im GB1 am Münsterplatz, aka Ministerium für guten Geschmack, Kunst und Käsepommes, steigt am Freitag die Vernissage zur Mainzmaps Ausstellung. Marc Zeman erschuf im Zuge seiner Bachelorarbeit die Stadtkarte des Mainzer Stadtzentrums, im Stile des Videospiels Grand Theft Auto (aka GTA, Rockstar Games).

Nicht wenige, die mal/viel GTA „gezockt haben“ und die Stadt Mainz gut kennen, haben sich insgeheim oder offen bekennend schon (oft) vorgestellt, eines Tages mal ein GTA Mainz zu spielen, sehen oder erleben. Ein Teil dieses (Alb)Traums ist nun wahr geworden. Alle die das Spiel kennen, werden die Analogie zum Original erkennen – die GTA Stadtkarte nämlich, die erscheint, wenn man die Pause/Options Taste drückt. Markante Orte der Stadt Mainz sind im Stil des Spiels markiert und mit einer Legende erklärt.
Dazu zählen Kneipen, Bars, Kinos oder auch ein Puff am Hauptbahnhof. Gedruckt im Offset-Verfahren auf mattem 170g Papier sind Zemans Poster in der Größe DIN A1 (59,4 x 84,1 cm) via marczeman.de oder, im Februar, vor Ort zu je 29 Euro erhältlich.

Auch Astrid Eisinger wird ab Freitag ausstellen – DJs legen auf, um 19 Uhr (open end) steigt die Sause in der Großen Bleiche 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.