| | Kommentieren

Frühschoppen & Lesung Karl Napp am 22. August im Hafeneck

Am Sonntag ab 11 Uhr liest Karl Napp alias Dieter Schmidt aus seinem 11. Mainz-Krimi vor. Detektiv Karl Napp ermittelt diesmal in der Feldhamster-Mafia. Dort baut die Handkäsmafia 300 Wohnungen am Stadtrand. Aber trotz bester Bezehungen ins Rathaus gibt es einen Baustopp. Warum? Weil auf dem Grundstück Hamster hausen! Jetzt muß ein Hamstervergrauler kommen, um die putzigen Nagetiere mit leiser Fassenachtsmusik sanft zu „vergrämen“. Das kann Wochen dauern. Oder auch Monate …  Privatdetektiv Karl Napp soll prüfen, was die Stadt mit dem vielen Geld macht, das der Steuerzahler zahlt, um das Mainzer Hamsterprojekt zu finanzieren. Deshalb soll er diese komische kommunale Feldhamster GmbH durchleuchten.

Die Lesung findet im Biergarten unter den aktuell gültigen Coronaschutzvorschriften statt. Das bedeutet, daß innerhalb des Biergartens Maskenpflicht besteht bis zum Platz und die bekannten Abstandsregeln eingehalten werden müssen. Es ist eine reine Sitzplatzveranstaltung mit begrenzter Kapazität. Vorab- Reservierungen sind ebenso erforderlich wie eine Registrierung über die Luca-App. Der Eintritt ist frei (Hut).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.