| | Kommentare deaktiviert für Finale der studentischen ZEIT-DEBATTE 4. Mai im Landtag

Finale der studentischen ZEIT-DEBATTE 4. Mai im Landtag

logo-ZEIT-Debatten-sw
Am ersten Maisonntag findet das Finale der vierten ZEIT DEBATTE der Debattiersaison 2013/14 statt. Nachdem sie bereits in den Jahren 2007 und 2011 in Mainz stattgefunden hat, sind die besten Redner Deutschlands nun erneut hier zu Gast. Im Finale werden sich die zwei besten Teams sowie drei freie Redner im Plenarsaal des Landtags gegenüberstehen und mit Argumenten, Witz und Charme um die Gunst der Jury und des Publikums werben. Eintritt frei!

Der Debattierclub Johannes Gutenberg e. V. (DCJG) freut sich darauf, interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Mainz im rheinland-pfälzischen Landtag begrüßen zu dürfen. Mit der Veranstaltung soll außerdem das öffentliche Interesse am Debattiersport geweckt werden, der – ursprünglich aus England kommend – auch hier immer bekannter wird. Der DCJG ist einer der größten Debattierclubs Deutschlands und garantiert mit seiner langjährigen Erfahrung als Ausrichter ein unterhaltsames Turnier und ein spannendes Finale. Weitere Informationen finden Sie auf der Turnierhomepage unter www.mainz.zeitdebatten.de

Über das Debattieren
Das Debattieren nach präzisen Regeln zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen trainiert Rhetorik, Fachkompetenz und Teamplay. In Zweier- oder Dreier-Teams müssen komplexe Sachverhalte schnell durchdacht, gegliedert und anmessen präsentiert werden. In einer Debatte treten vier oder zwei Teams gegeneinander an und vertreten die Pro- und Contraseite zu einem vorgegebenen Thema. Welche Seite man vertritt, wird ausgelost, das Thema der Debatte wird erst fünfzehn Minuten vor deren Beginn bekanntgegeben. Erfahrene Debattierer bewerten als Juroren die Debatte nach Inhalt, Methode und Auftreten.

Über den Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG)
Der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) wurde im Jahr 2002 gegründet. Er ist ein gemeinnütziger Verein und eine eingetragene Hochschulgruppe der Universität Mainz. Der DCJG wurde als einer der wenigen Debattierclubs zweimal Deutscher Meister (2003 und 2007) und darüber hinaus Deutscher Vizemeister der Jahre 2004, 2005, 2006 und 2008. In der seit 2010 bestehenden Freien Debattierliga erreichte der DCJG in der Saison 2012/13 den ersten Platz in der Gesamtwertung. In der zurückliegenden Saison 2012/13 gewannen Studierende des DCJG unter anderem die ZEIT DEBATTE in Aachen, die offene Baden-Württembergischen Meisterschaft sowie den Bodden-Cup in Greifswald. Im Januar 2014 siegte der DCJG außerdem auf der ZEIT DEBATTE in Dresden.
Der DCJG tritt jedoch nicht nur als erfolgreicher Teilnehmer internationaler und nationaler Turniere in Erscheinung, sondern auch als Organisator. So organisierte er neben der Deutschen Debattiermeisterschaft 2009 bereits zwei ZEIT DEBATTEN in den Jahren 2007 und 2011.

Über den Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH)
Der VDCH ist der Dachverband studentischer Debattierclubs in den deutschsprachigen Ländern und Regionen Mitteleuropas. Momentan vereint der VDCH 75 Vereine aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und den Niederlanden. Der VDCH unterstützt die Mitgliedsvereine und Initiativen zur Gründung neuer Debattierclubs und setzt sich für die Anerkennung des Debattierens im Allgemeinen ein. Der VDCH veranstaltet die bedeutendsten und größten Debattierwettstreite des deutschsprachigen Raumes, die Turniere der renommierten ZEIT-DEBATTEN-Serie.

Über die ZEIT DEBATTEN
Die Turnierserie ZEIT DEBATTEN wird vom VDCH in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Deutschen Telekom und der Karl Schlecht Stiftung veranstaltet sowie durch eine Medienpartnerschaft mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) unterstützt. Seit über einem Jahrzehnt werden jährlich mindestens fünf große Debattierturniere im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen, darunter die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft. Schirmherr der Serie ist der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt.