| | Kommentieren

FENSTERLOS – Theater von und mit Uli Wirtz-von Mengden am 12. August

Die Atelier- und Galeriegemeinschaft SmitH-ART.de in Mainz Weisenau hat am Freitag, den 12. August Uli Wirtz-von Mengden zu Gast. Er wird im Hofgarten von Smith-Art sein Theaterstück als Lesung präsentieren. Es ist die Premiere eines Textes, der durch Förderung der Bundeskulturstiftung und der Verwertungsgesellschaft Wort im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ ermöglicht wurde.
Die Galerie im Hauptgebäude von SmitH-ART ist an diesem Nachmittag/Abend ebenfalls geöffnet und wer mag, kann dort auch noch einen Blick in die aktuelle Ausstellung »BILDERBUCHKUNST-WERKSCHAU« von Hildegard Müller [Hilkka Myy] werfen.
Beginn der Theaterlesung ist um 18:30 UHR. Verbindliche Anmeldung bitte über mail@hinmue.de oder unter der 0175 5474027. Die Plätze sind begrenzt.

…heißt das Theaterstück des Schauspielers, Regisseurs und Theaterpädagogen Uli Wirtz-von Mengden.
Die Witwe Maggie Messer lebt in Ihrem eigenen Kosmos. Und betrachtete die Welt. Sie betrachtete die Welt aus ihrem Fenster heraus. Sie beobachtet aus Ihrem eingegrenzten Blickwinkel und sie versteht dabei immer weniger von dem, was um sie herum geschieht. Sie kommentiert und lamentiert.Schlagfertigkeit und skurriler Witz stehen bei Maggie Messer dabei im Kontrast zu Engstirnigkeit, Sturheit und Besserwisserei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.