| | Kommentieren

“Faire Welten” Messe vom 10. bis 12. März in Mainz

Vom 10. bis 12. März lädt die “Faire Welten” wieder zum Staunen, Stöbern und Entdecken ein.

Auf der Messe zeigen Unternehmen und Organisationen wie sie sich für fairen Handel und nachhaltige Entwicklung engagieren. Mit mittlerweile zwölf Kooperationspartnern, eigener großer Halle und einem umfangreichen Mitmachprogramm bestätigt die „Messe in der Messe”, seit fünf Jahren als fester Teil der Rheinland-Pfalz-Ausstellung das stetig wachsende Interesse an fairem Handel und nachhaltigem Konsum.

Fair Trade steht für fairen Handel, insbesondere mit Entwicklungsländern. Denn alle Menschen, die an der Herstellung einer Ware beteiligt sind, sollen in gerechter Weise von den Erlösen profitieren. Die “Faire Welten” hat sich dem Thema verschrieben und stellt Fairtrade-Produkte aus allen Bereichen vor: Mode, Kosmetik, Lebensmittel und vieles mehr. Dazu kommen Kochshows, Workshops, eine Upcycling-Werkstatt und viele Infos zu Handel und nachhaltigen Konsum.

Immer mehr Menschen interessieren sich für die Geschichte hinter den Produkten im Supermarkt-Regal. Neben dem Bio-Siegel achten Verbraucher daher vermehrt auch darauf, dass ihre Waren auch Faire Trade Standards erfüllen. Fairtrade Standards für Produkte richten sich nach sozialen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Hierzu gehören neben einem festen Mindestpreis u. a. auch das Verbot von Zwangs- und Kinderarbeit, ein Verbot von Diskriminierung sowie ein zusätzlicher Aufschlag für Produkte, die biologisch angebaut wurden.

Erleben Sie mit allen Sinnen die Vielfalt und Attraktivität des Fairen Handels und finden Sie schöne und nützliche Dinge aus aller Welt, dazu Mode für Groß und Klein, Kosmetik, Lebensmittel, und noch vieles mehr!

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm
mit Modenschauen, Kochshows und Workshops zum Selbermachen erwartet Sie; dazu eine Vielzahl an Informations- und Verkaufsständen zu Fairem Handel und nachhaltigen Konsum.

Entdecken Sie „das zweite und dritte Leben der Dinge“
und fertigen Sie in der Upcycling-Werkstatt Mode und Accessoires neu. Beliebte Aktionen für Kinder ergänzen das Mitmachprogramm für Jung und Alt.

Erholen Sie sich vom Messetrubel in der Faire Welten Lounge
mit besten Kaffees, Getränken und Kulinarik nach dem Motto „fair – bio- regional“.

Im Schülerprogramm am Montag, 12.03.2018  können SchülerInnen
ihr Wissen über soziale Verantwortung, nachhaltige Produktion, Rohstoffverbrauch und faire Partnerschaften vertiefen. Dazu wird derzeit noch ein es ein spezielles Programmangebot zusammengestellt. Auch hier heißt es:

Termin vormerken – Save – The Date!

Die Messe Faire Welten ist eine Kooperation von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen (Außenstelle Mainz), dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk ELAN e.V., dem Gemeindedienst für Mission und Ökumene, dem Kompetenzzentrum ökologischer Landbau, der Landeszentrale für politische Bildung, dem Weltladen Unterwegs in Mainz, der Landeshauptstadt Mainz sowie fünf Landesministerien: dem Ministerium für Bildung, dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz, dem Ministerium des Innern und für Sport, dem Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.