| | Kommentieren

Es ist soweit: Mainz feiert ab Freitag Johannisnacht

Am Wochenende feiert Mainz wieder die Johannisnacht. Vom 24. bis zum 27. Juni werden zehntausende Gäste aus nah und fern in der Innenstadt und am Rhein erwartet. Das Fest erstreckt sich über die Bereiche Schillerplatz, Ludwigsstraße, Gutenbergplatz, Markt, Liebfrauenplatz, Leichhof, Bischofsplatz und Rheinufer vom Kaisertor über den Fischtorplatz bis zum Fort Malakoff. Das Gelände ist für alle Kraftfahrzeuge vom 24. bis 28. Juni um 6 Uhr gesperrt.
Die Eröffnung ist am Freitagabend um 20 Uhr auf der Hauptbühne am Schillerplatz mit Festdezernentin Marianne Grosse und Fastnachterin, Schauspielerin und Autorin Hildegard Bachmann. Auch der neue Gautschmeister Jürgen Schunk steht dann mit auf der Bühne.

Auf dem Bischofsplatz finden am ganzen Wochenende der Büchermarkt und die Kabarettbühne ihren neuen Ort. Auch auf der Gutenbergbühne am Liebfrauenplatz gibt es eine Neuheit: beim traditionellen Gautschen am Samstag ab 16 Uhr ist, als weltweit erste „Schwammhalterin“, Bianca Wagner in der Männerdomäne dabei. Wagner ist freischaffende bildende Künstlerin, Grafikerin und Designerin aus Mainz.

Am Montagabend um 22.30 Uhr startet das traditionelle Feuerwerk – dieses Jahr erstmalig nördlich der Theodor-Heuss-Brücke auf der Höhe des Kurfürstlichen Schlosses. Vor und während des Feuerwerks wird die Theodor-Heuss-Brücke für den Verkehr gesperrt sein.

Im Stadtgebiet sind an den Festtagen weitere Straßen gesperrt, das Veranstaltungsgelände ist für alle Kraftfahrzeuge in der Zeit von Freitag 24.06.2022, 13.45 Uhr bis Dienstag 28.06.2022, 06.00 Uhr vollgesperrt.

Im Bereich Weißliliengasse / Ludwigsstraße gilt die Sperrung zu folgenden Zeiten: Freitag, 24.06.2022: 13.45 Uhr bis Samstag 06.00 Uhr Samstag, 25.06.2022: 13.45 Uhr bis Montag 06.00 Uhr Montag, 27.06.2022: 13.45 Uhr bis Dienstag 06.00 Uhr

Die Busumleitungen der Mainzer Mobilität gelten bis Mittwoch, 29.06.2022, 4.00 Uhr. Aktuelle Fahrzeiten mit Sonderfahrplänen und erweitertem Angebot im Stadtverkehr gibt es online auf der neuen Seite der Mainzer Mobilität: www.mainzer-mobilität.info

Alle weiteren Programmpunkte an den vier Festtagen gibt es online: www.mainzer-johannisnacht.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.