| | Kommentare deaktiviert für Endzeit – Weltuntergangsausstellung im Pengland vom 5. bis 8. Dezember

Endzeit – Weltuntergangsausstellung im Pengland vom 5. bis 8. Dezember


Angetrieben vom Medienrummel um den 21. Dezember, an dem der berühmte Maya-Kalender seinen Zyklus beendet, tauchen immer wieder neue Untergangstheorien auf. Vielfältige Offenbarungen, basierend auf Wissenschaft oder Mythologie, ringen um Aufmerksamkeit. In seinem Bachelorprojekt an der Fachhochschule Mainz sammelte Paul Schneider mit einem kleinen Team allerhand Wissenswertes, Skurriles, Lustiges und Kreatives rund um die Weltuntergänge. Wer also erfahren will, welche Endzeit-Theorien momentan kursieren und wie manche sich davor zu schützen versuchen, wie viele Untergänge die Erde bereits überstanden hat, wie Künstler, Fotografen, Designer und Autoren mit dem Thema umgehen und ob es sich lohnt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen, sollte vom 5. bis 8. Dezember ins Pengland kommen. Dort wartet ein unterhaltsames, interaktives, multimediales Endzeitsammelsurium.

Vernissage
Mittwoch, 05. Dezember 2012, 18 Uhr
Musik: Live Quadrophonie von Bernd-Michael Land (http://www.bernd-michael-land.com/)

Programm
Donnerstag, 06. Dezember, 20 Uhr
Apokalyptischer Filmabend

Freitag, 07. Dezember, 20 Uhr
Lesung „Bald ist Weltuntergang, bitte weitersagen!“
Kopfnuss-Verlag, Bonn (http://www.kopfnuss-verlag.de)

Samstag, 08. Dezember, 20:20 Uhr
Die wahrscheinlich letzte Pecha Kucha Night / Finissage

Öffnungszeiten
Do. und Fr. 17 – 22 Uhr
Sa. 14 – 22 Uhr
Ausstellungsbetrieb

Weitere Infos zu Veranstaltungen
https://www.facebook.com/Endzeit.Ausstellung/events