| | Kommentare deaktiviert für Drei-Brücken-Lauf am 21. Juni – Anmeldung ab jetzt

Drei-Brücken-Lauf am 21. Juni – Anmeldung ab jetzt

dreibruecken

Kaum ist der Gutenberg Marathon beendet, gibt`s die nächste Laufveranstaltung: Am Sonntag, 21. Juni um 10 Uhr veranstaltet die Stadt Mainz den 25. „Drei-Brücken-Lauf“, der im Rahmen der Johannisnacht durchgeführt wird. Die Anmeldung online unter laufzeiterfassung.de. (Foto: hbz / Stefan Sämmer)

„Der Drei-Brücken-Lauf ist ein überaus beliebtes Unikat im Mainzer Sportgeschehen. Es ist in jedem Jahr ein wiederkehrend schönes Bild, wenn sich mehr als 500 Läuferinnen und Läufer aller Altersgruppen zu diesem Sportevent zusammen finden: Freunde, Familienmitglieder, Kolleginnen und Kollegen vieler Firmen, Aktive aus vielen Vereinen – perfekt. Der Traditionslauf über die drei Brücken ist eine attraktive Panorama-Laufstrecke, die einen besonderen sportlichen Farbtupfer im ohnehin an attraktiven Ereignissen prallen Johannisnacht-Programm darstellt“, erinnert Sportdezernent Bürgermeister Günter Beck an das Starterfeld 2014, das bei strahlendem Sonnenschein auf die Strecke ging. „Nun mit dieser ,Kurzstrecken-Laufperle‘ in das 25. Jahr zu gehen, erfüllt mich mit Stolz.“

Der Drei-Brücken-Lauf war vor 25 Jahren erstmals als „deutsch-amerikanischer Freundschaftslauf“ durchgeführt worden. Daraus hat sich im Laufe der Jahre ein Fixpunkt für Laufbegeisterte im Jahreskalender entwickelt. Zwischenzeitlich war lediglich ein einjähriger „Aussetzer“ 2009 unvermeidbar, da der elementare Bestandteil des Kurses – die Eisenbahnbrücke am Winterhafen – in großem Stil von der Deutschen Bahn saniert wurde.
Der Trost: dies gereichte der „Laufgemeinde“ zum absoluten Vorteil – der Wirtschaftsbetrieb Mainz nutzte nämlich die Gelegenheit, um parallel zur DB-Sanierung den Rad- und Fußgängerweg neben der Bahnstrecke zu modernisieren und deutlich zu verbreitern. Nach dieser Zwangspause wurde 2010 der Faden mit der beendeten Baumaßnahme flugs wieder aufgenommen.

Ab sofort ist die Anmeldung für den beliebten Lauf für alle Starter/innen, die sich fit genug für die 7,8 Kilometer lange Strecke (ohne jede Altersbeschränkung) fühlen, möglich. Der Kurs führt auch 2015 vom Start am Rathaus via Theodor-Heuss-Brücke, Maaraue, Kostheimer Main-Brücke sowie Eisenbahnbrücke Mainz-Süd bis zum Fischtor zurück, wo wie stets die Zeitnahme erfolgt. Die Anzahl der Starter/innen ist jedoch wie stets auf maximal 700 Meldungen limitiert.

Der Startschuss erfolgt wie stets im Einfahrtsbereich von Rathaus und Rheingoldhalle statt. Zielschluss ist um 11.15 Uhr.

Der Drei-Brücken-Lauf erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Der Lauf hat sowohl bei den Hobbyläufern, aber auch bei ambitionierteren Startern, einen hohen Stellenwert. Mit ausschlaggebend dafür ist die Tatsache, dass die traditionelle Runde gern auch zu Trainingszwecken privat gelaufen wird, wodurch sich jeder ein „Stück zu Hause“ fühlt.
Die Organisation liegt auch 2015 in den bewährten Händen des Mainzer Marathon-Teams des Amtes für Finanzen, Beteiligungen und Sport. Das Anmeldeverfahren wird von der Fa. Iriohn EDV-Service durchgeführt.

Der Zielbereich der 7,8 Kilometer langen Strecke befindet sich am Rhein im Bereich Fischtor/Rheinufer.
Die Siegerehrung erfolgt unmittelbar im Anschluss an den Lauf. Die drei erstplatzierten Frauen und Männer erhalten je einen Pokal als Ehrenpreis, alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmeurkunde.

Wichtig: Die Anmeldung zum Lauf kann nur online erfolgen: www.laufzeiterfassung.de
Die Ergebnisliste wird kurz nach Laufende unter www.mainz.de eingestellt.
Achtung: Es gibt am Lauftag keine Duschgelegenheiten vor Ort – auch eine Annahme von Sporttaschen etc. ist nicht möglich!
Für den Start wird ein Unkostenbeitrag von 7 Euro erhoben. Nachmeldungen (9 Euro) sind am Lauftag selbst – nur falls das Starterkontingent nicht ausgeschöpft ist – von 7.45 bis 8.45 Uhr im Startbereich (Einfahrt Rathaustiefgarage) möglich.
Dort erfolgt auch die Ausgabe der Startnummern.
Das Organisationsteam bittet um eine möglichst frühe Anmeldung.