| | 2 Kommentare

Doch keine Umweltzone für Mainz


Eine Wirksamkeitsstudie hat laut AZ Informationen ergeben, dass es keinen Sinn machen würde, Mainz zur Umweltzone zu erklären, da sich die Luftqualität nur marginal verbessern würde. Die Studie wurde im Umweltaussschuss des Stadtrats vorgelegt. Um den Schadstoffausstoß im Mainz zu reduzieren, wäre eine Umweltzone, in der nur noch Autos mit einer grünen Plakette fahren dürften das letzte Mittel, so Umwelt- und Verkehrsdezernent Reichel. Der EU-Grenzwert sei zwar überschritten, jedoch würde sich keine gravierende Änderung der Schadstoffbelastung ergeben, wenn man die Umweltzone einrichtet. Laut Umweltministerium würden in Mainz mittlerweile rund 86% der Autos sowieso eine grüne Plakette erhalten, Tendenz steigend.

2 Kommentare “Doch keine Umweltzone für Mainz

  1. Grün ist die höchste “Auszeichnung”, die man für sein Auto bekommen kann. Umweltschädlichere Autos erhalten eine gelbe, noch schädlichere eine rote Feinstaubplakette.
    Umweltzonen erfordern eine grüne Plakette. Wo welche sind kann man auf folgender Website sehen: http://www.umweltzone.net/home/
    Autobahnen sind ausgenommen.

Comments are closed.