| | Kommentieren

Konzert u.a mit Jürgen Maria Kaiser am 30. September im Baron

Das neu gegründete Mainzer Label „CROSSnDAWN Record“ präsentiert im Baron (Campus) seine besten Pferde im Stall: Jürgen Maria Kaiser vom Arschfaltenquinttet spielt erstmals solo, außerdem kommen die ewig jugendlichen Rocker von „brüsk“. Romantiker Dan Crosser gibt sein Bühnendebüt. Umgarnt werden diese musikalischen Ergüsse durch Tanz-Eruptionen von Esméa, (künstlerische Leitung der Formation Alhalzar) und Gunda (Hoop-Künstlerin und Meisterin ihres Faches). 20 Uhr.

Jürgen Maria Kaiser

Der Mastermind vom Arschfaltenquintett bringt sein Debut-Album „Burning Desire“ zum ersten Mal live und in Farbe aufs Parkett. Folgende musikalischen Schubladen können bedient werden: PowerPop, New Wave, Synthpop, Elektro. Unterstützt wird er von seinen zwei treuen Schauspielerinnen, Katronica und Michelle, die keinen Funken Anstand mehr besitzen. Außerdem dabei: Der fünfköpfige, gemischte Kaiserchoral, Stargitarrist Pete Steis, Trommelkünstler Harry Fox und Tastenzauberer Orgel Olli –  Kaviar für Ohren und Augen.

 

b r ü s k

Ein wilder Haufen junggebliebener Herren, die ihren Nasen noch nicht voll genug haben. Nach der Beerdigung der Band HOSS haben sie die Trauerarbeit abgeschlossen und präsentieren nun Rock der modernsten Sorte. Ohne Filter.

 

Dan Crosser

Der unscheinbare Romantiker Dan Crosser wird sein Bühnendebut geben – First time on stage! Seine erste Single „Träume von mir“ verspricht, was der Rest seines Repertoires hält: Minimale Synthiepopklänge, gepaart mit süßlichem, knabenhaften Gesang. Seine internationale Band wird in Hologrammform ihn begleiten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.