| | Kommentieren

Campusradio sendet ab 15. April aus neuem Studio

Das Campusradio der Mainzer Uni nimmt am 15. April seinen Betrieb wieder auf – in einem eigenen, nagelneuen Studio. Bisher konnte man das studentische Programm immer mittwochs von 14-15 Uhr über Radio Rheinwelle 92,5 UKW empfangen. Das soll sich ab Montag ändern: Um 9 Uhr startet dann der Sendebetrieb online unter www.campusradio.uni-mainz.de. „Das neue Studio bedeutet für uns mehr Radio zu besseren Sendezeiten. Wir können viel flexibler arbeiten, da sich das Studio direkt auf dem Campus befindet und die langen Anfahrtswege nach Wiesbaden wegfallen. Unsere Redakteurinnen und Redakteure können zudem viel mehr Moderationserfahrung sammeln“, sagt Julia Hercka, 1. Vorstandsvorsitzende von Campusradio Mainz e.V. Chefredakteurin Debora Oeming ergänzt: „Dieser Tag markiert für die Redaktion das Ergebnis aus über drei Jahren Arbeit und Engagement. Ich bin wahnsinnig stolz, sagen zu können, dass wir den Traum vom eigenen Studio endlich umsetzen konnten.“

Der Sendebetrieb beginnt am Montag, den 15. April um 9 Uhr. Das Campusradio kann in Zukunft über den Stream auf der Website www.campusradio.uni-mainz.de empfangen werden. Die Website wird bis zum Sendestart ebenfalls vollständig überarbeitet.

Das Campusradio Mainz ist ein Radiosender von Studierenden für Studierende. Es versteht sich als Ausbildungsradio und bietet regelmäßig Workshops mit professionellen Medienmachern an. Der gemeinnützige Verein Campusradio Mainz e.V. wurde 2016 zur Realisierung des Studiovorhabens gegründet. Die Studiotechnik wurde von den Freunden der Universität Mainz e.V. finanziert. Das Institut für Publizistik ermöglichte das Vorhaben. Eine Kooperation mit dem Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität, das selbst Radiojournalist*innen ausbildet und über zwei Tonstudios verfügt, ist geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.