| | Kommentare deaktiviert für Bühne: “Wer ist Monsieur Schmitt?” vom 20. bis 22. Februar wieder in den Kammerspielen

Bühne: “Wer ist Monsieur Schmitt?” vom 20. bis 22. Februar wieder in den Kammerspielen

Es geht mysteriös weiter in den Mainzer Kammerspielen: Madame und Monsieur Bélier sind gerade beim Abendessen, als das Telefon klingelt – aber sie haben gar keinen Telefonanschluss! Der mysteriöse Anrufer verlangt Herrn Schmitt zu sprechen. Da gibt es nur ein Problem – ein Herr Schmitt wohnt hier gar nicht. Und überhaupt, was sind das für seltsame Bilder an den Wänden, wem gehören die Kleider im Schrank? In den Regalen stehen fremde Bücher, und auch der Haustürschlüssel passt nicht mehr ins Schloss. Jean-Claude Bélier fällt aus allen Wolken, traut seinen Augen und seiner Erinnerung nicht mehr. Aus Verwirrung wird Panik, Angst, Verzweiflung. Die Polizei ist ratlos, also wird ein Arzt zu Rate gezogen. Sind die Béliers am Ende verrückt geworden, oder waren sie es schon immer?

Oliver Blank präsentiert die deutschsprachige Erstaufführung von Sébastien Thiérys absurder Komödie, die eine Menge Fragen offen lässt. Er spielt mit dem Absurden, hinterfragt die Realität und lässt gleichzeitig offen, ob das Gezeigte überhaupt den Anspruch erhebt, real zu sein.

Beginn ist um 20 Uhr, Eintritt 20 Euro, AK 23 Euro. Weitere Aufführungen bis Juni je dreimal pro Monat.