| | Kommentieren

Buchvorstellung und Musik: “Martin Büsser – Für immer Pop” am 17. Februar im Hafeneck

“Für immer in Pop, der Hamster im Rad” sang Martin Büsser mit seiner Band Pechsaftha einmal selbstironisch über die Arbeit als Musikjournalist. Trotz dieses Lebens im Hamsterrad als freier Journalist, Autor und Verleger spürt man in den Texten die Bedeutung, die Musik im Leben des 2010 verstorbenen Ventil-Mitgründers und Poptheoretikers hatte. Im Februar 2018 wäre er 50 Jahre alt geworden, was der Ventil Verlag zum Anlass nimmt, im Hafeneck aus seinem letzten Sammelband “Für immer Pop” zu lesen und im Anschluss eben jene Musik zu Gehör zu bringen, die für Martin Büsser prägend war und die er mit seiner Arbeit als Journalist nicht zuletzt auch mitgeprägt hat.

Beginn ist um 20 Uhr, Eintritt 6 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.