| | Kommentare deaktiviert für Bombenentschärfung am 1. April in HaMü

Bombenentschärfung am 1. April in HaMü

Am Sonntag, 1.4., wird im Stadtteil Hartenberg-Münchfeld gegen 17 Uhr eine 125-Kilo-Bombe entschärft, die während Bauarbeiten am Freitagabend gefunden wurde. Rund 1400 Bewohner aus der Umgebung sollen ihre Wohnung daher ab 15 Uhr verlassen. Betroffen ist das Gebiet im Bereich des früheren Fußballplatzes („Don Bosco“) zwischen den Straßen “An der Allee” und “Am Fort Gonsenheim”.

Anwohner, die 300 Meter entfernt oder näher am Fundort wohnen, werden gebeten, ab 15 Uhr das Haus sowie die Umgebung des Fundortes zu verlassen. Folgende Straßenzüge sind betroffen:
Am Fort Gonsenheim 20 – 66 sowie 41 – 83
Am Gonsenheimer Spieß 16 – 28 sowie 81 – 113 a
Am Jugendwerk 2 – 30 sowie 3 – 19
Am Taunusblick 4 – 6 sowie 3 – 7
An der Allee 24 – 118 und 19 – 77
Dijonstr. 1 – 43 sowie 2 – 8
Kantstr. 26 – 34 sowie 77 – 81
Kerschensteiner Str. 23, 29, 31
Rektor-Plum-Weg 2 – 12
Ricarda-Huch-Str. 9 – 25 b
Watfordstr. 1 – 5 sowie 2 – 10


(Skizze: Pressestelle der Stadt Mainz)

Das Bürgertelefon der Stadt Mainz wird ab Sonntag, 14.00 Uhr bis zum Ende der Maßnahme unter der Rufnummer 99 34 34 geschaltet und bis zum Ende der Maßnahme besetzt sein. Bürgerinnen und Bürgern, die für die Zeit der Evakuierung Angebote wie einen Behindertentransport oder Krankenwagen benötigen, wird hier geholfen.