| | 2 Kommentare

Bistum Mainz startet Podcast „Lebensfragen“ mit Bischof Kohlgraf und Anja Schneider

Was haben Spitzenkoch Vincent Klink, Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni und die junge Pianistin und Dirigentin Anna Handler gemeinsam? Sie alle wirken mit bei einem neuen Podcast des Bistums Mainz: „Lebensfragen. Menschen im Gespräch mit Peter Kohlgraf und Anja Schneider“. Der Bischof und die Journalistin sprechen in dem Podcast, der Mitte März an den Start geht, mit Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen wie Wissenschaft, Kultur und Kunst, Politik und Medien. Einen kleinen Vorgeschmack gibt ein Trailer, der jetzt veröffentlicht wurde. Zunächst sind sechs Folgen geplant; der Podcast geht dabei weniger auf aktuelle Themen ein, sondern orientiert sich locker am Kirchenjahr.


Kohlgraf: „Ich bringe die Sichtweise eines gläubigen Christen ein“
„Unser Podcast ,Lebensfragen‘ ist ein kleines Experiment. Wir probieren ein digitales Format aus, das ganz aus dem Gespräch lebt. Und um Gespräch und Austausch geht es mir, und zwar mit Menschen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. Gemein-sam mit Anja Schneider werden wir über Fragen sprechen, die uns alle angehen – als einzelne oder als Gesellschaft“, sagt Bischof Kohlgraf zu dem Projekt. Er werde in die Gespräche „die Sichtweise eines gläubigen Christen einbringen“. Und weiter: „Zugleich bin ich sehr gespannt auf unsere Gäste, die aus anderen Perspektiven auf unsere ,Lebensfragen‘ blicken. Ich glaube, das werden anregende Gespräche, und ich hoffe auf viele interessante Impulse für mich selbst. Und ich hoffe, dass sich auch die Hörerinnen und Hörer des Podcast von den verschiedenen Perspektiven anregen lassen.“

Schneider: „Lebensfragen, auf die jeder Mensch eine andere Antwort gibt“
„Ich arbeite als Fernsehjournalistin und beschäftige mich dabei auch mit der Frage, wie wir über die Grenzen von Kulturen, Religionen und Generationen hinweg zusammenleben. Schon immer fasziniert es mich, besondere Lebensgeschichten von Menschen zu erzählen. Ehrenamtlich engagiere ich mich für sozial benachteiligte Frauen und Familien und gegen häusliche Gewalt. In unserem Podcast geht es um Themen, die uns alle umtreiben: Alltagsfragen und Lebensfragen, auf die jeder Mensch eine andere Antwort gibt. Es ist mir wichtig, dass wir darüber ins Gespräch kommen. Aus meiner Sicht gibt es dafür keinen besseren Zeitpunkt als jetzt“, sagt Anja Schneider zu ihren Erwartungen an den Podcast.

Zum Podcast „Lebensfragen“
Der Podcast „Lebensfragen“ ist thematisch bewusst sehr offen gehalten: Thema können alle Fragen werden, die Menschen bewegen, die relevant für ihr Leben sind. Die Gespräche sind dabei nicht allein auf Diskussion oder die fachliche Auseinandersetzung angelegt – vielmehr bringen die Gesprächspartnerinnen und -partner ihre persönlichen Erfahrungen und Perspektiven in den Austausch ein. Dabei geht es insbesondere um den Dialog zwischen einer christlich geprägten Sichtweise, die vor allem Peter Kohlgraf als Christ, Theologe und Bischof vertritt, und anderen Zugängen – und darum, Schnittfelder, aber auch Unterschiede zwischen den verschiedenen Perspektiven auszuloten.

Hinweise:
– „Lebensfragen. Menschen im Gespräch mit Bischof Peter Kohlgraf und Anja Schneider. Der Podcast aus dem Bistum Mainz.“ Immer in der Monatsmitte auf der Internetseite des Bistums Mainz bistummainz.de, bei Spotify, bei Apple Podcasts und überall sonst, wo es Podcasts gibt.
– Weitere Informationen über Anja Schneider bei www.anjaschneider.info
– bistummainz.de/lebensfragen

2 Kommentare “Bistum Mainz startet Podcast „Lebensfragen“ mit Bischof Kohlgraf und Anja Schneider

  1. Wer einen Pfarrer wie Herrn Kipfstuhl in einer Situation in Weiterstadt so alleine lässt wie die beiden Mainzer „Oberhirten“, denen sollte man sofort ihr Amt nehmen. Bei Leh- und Giebelmann war es schon schlimm. Aber was Kohlbentz abziehen, ist menschenverachtend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.