| | Kommentieren

Ausstellung „Poly Pooly Pocket“ in der „apotheke“ ab 29. April

Die Kunsthochschule Mainz lädt zur Ausstellung Poly Pooly Pocket von Alice Glagau ab Donnerstag, 29. April im Ausstellungsraum apotheke in der Großen Langgasse. Die Fenster der apotheke geben Einblick in Poly Pooly Pocket. Dort tummeln sich im und um den Mai 2021 Objekte aus Hülle und Füllung. Blubbernd wird in großen Mengen Jelly (bunter Stärkepudding) gegossen werden und dieser den Ort über die Ausstellungszeit beleben: rutschen, überlaufen, quetschen, sich vermischen, durchziehen, reißen, bröckeln, trocknen.
Alice Glagau (Klasse Sabine Groß und Klasse John Skoog) erforscht Stellschrauben unkonventioneller, ambivalenter Materialien und deren Zusammenspiel, auf der Spur des Fließenden, Reflektierenden, Transparenten und Zeitlichen. Bei Poly Pooly Pocket wird es dabei groß und bunt.

Der Ausstellungsraum apotheke wird durch die inneruniversitäre Forschungsförderung der Johannes Gutenberg-Universität unterstützt.

Über mögliche Öffnungszeiten/Events wird auf der Website der Kunsthochschule, über die digitalen Netzwerke und per Aushang vor Ort informiert.

apotheke

29.04. – 6.06.2021

Große Langgasse 16

55116 Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.