| | Kommentieren

Arbeiten in Rheinallee gehen weiter

Nach der Weihnachtspause gehen in der kommenden Woche die Leitungsabeiten in der Rheinallee in Nähe der Kaiserstraße weiter. Die Mainzer Netze GmbH wird die Rheinallee im Bereich der Adam-Karrillon-Straße in drei Bauphasen queren und dort eine neue Wasserleitung verlegen. Gleichzeitig wird die Bushaltestelle „Kaisertor-A“ abgebaut und die Einfahrt Kaisertor voll gesperrt. In der Rheinallee steht während der Bauphasen jederzeit jeweils eine Fahrspur in beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.

Verkehrsbeeinträchtigungen insbesondere zu den Stoßzeiten können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Entsprechende Umleitungen werden für alle Verkehrsteilnehmer eingerichtet. Die Umleitung für den motorisierten Individualverkehr in Richtung Taunusstraße erfolgt über die Frauenlobstraße. Der Schulweg zu den Gymnasien in der Adam-Karrillon-Straße wird über die Kaiserstraße und die Raimundistraße geleitet.

Die Mainzer Mobilität wird für die Haltestelle „Kaisertor-A“ eine Ersatzhaltestelle stadtauswärts auf Höhe der Frauenlobstraße (vor dem Küchengeschäft) einrichten. Die Haltestelle „Kaisertor-B“ muss ebenfalls verlegt werden, und zwar weiter in die Kaiserstraße hinein an der Einmündung Raimundistraße.

Wegen der nicht-vermeidbaren Einschränkungen bittet die Mainzer Netze GmbH Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.