| | Kommentieren

Andreas Rebers “Ich helfe gern” am 3. und 4. Mai im Unterhaus

Andreas Rebers kommt auf die Kabarettbühne des unterhauses. Dabei ist er ist kein Narr und hasst Clowns. Wenn man genauer hinsieht, erkennt man auch, warum: Nachdem die Weisen die Burg verlassen haben, erobern die Narren die Zinnen und überall wird es lustig. Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen? Schon als Kind wurden Rebers und seine vielen Geschwister zur Hilfsbereitschaft erzogen. Aber die gute schlesische Mutter hat ihn auch zur Wahrhaftigkeit und zur Bibel verpflichtet. Deshalb hat er seine Diebstähle und kriminellen Taten auch immer zugegeben, bekam die Prügel, die er verdient hatte. Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, doch mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau.

Beginn: 20 Uhr

Karten: € 22,- / ermäßigt € 17,- (zzgl. VVK-Gebühr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.