| | Kommentieren

Altweiberfastnacht: MCV-Posse im Staatstheater und „DisTanz“-Party von MCC und Prinzengarde auf Youtube

Foto: Staatstheater

Für die Fastnachtskampagne gilt in diesen Tagen das Beste aus der Situation zu machen. Auf den Straßen und Plätze, wo zu „Altweiber“ normalerweise der vierfarbbunte Ausnahmezustand angesagt ist, herrscht in diesem Jahr überwiegend Leere. Ganz ohne närrisches Spektakel soll die Kampagne dennoch nicht zu Ende gehen.

So zeigt etwa das Staatstheater die Fastnachtsposse des Mainzer Carneval Vereins (MCV). Im Mittelpunkt steht dabei die „Familie Lustig“ und der Fastnachtsverein „Die lustische Weiber“. Auch die mussten sich auf die neuen Umstände einstellen: Nach digitaler Fassung, ist die Posse nun live im Staatstheater zu erleben (2G). Mit dabei sind auch die Philharmonischen Salonsolisten unter der Leitung von Michael Millard und das MCV-Ballett.

Unter dem Motto „DisTanz“ veranstalten am 24. außerdem der Mainzer Carneval Club 1899 (MCC) und die Mainzer Prinzengarde eine digitale Fastnachtsparty. Um 19:33 soll es losgehen. Übertragen wird der närrische Spaß auf den Youtube-Kanälen von MCC und Prinzengarde.

Quasi als „Sahnehäubchen“ auf der vierfarbbunten Torte der fastnachtlichen online-Präsentationen der Mainzer Garden und Vereine lädt der MCV am Fastnachtssamstag, 26. Februar, zur „Närrischen MCV-Stadtrundfahrt“ ein. Für närrische 11 Euro ist die Mitfahrt gesichert, auf der nahezu alle Fastnachtsgrößen und -schwergewichte zu erleben sein werden. Ganz entspannt vom heimischen Bildschirm aus geht es zu den schönsten Plätzen der Fastnachtshochburg Mainz. Den Zugangscode erhalten Närrinnen und Narren ab Fastnachtssamstag in der MCV-Mediathek (https://mediathek.mainzer-carneval-verein.de).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.