| | Kommentieren

After Work im Museum für Antike Schifffahrt am 12. September

Einmal im Monat lädt das Museum für Antike Schifffahrt ein, den Arbeitstag entspannt bei Archäologie und Wein ausklingen zu lassen. Neben kostenfreien Kurzführungen um 18 und um 18.30 Uhr, gibt es auch Rhein-Hessen-Tapas zu leckerem Wein vom Weinhaus Michel und mit besonderer Atmosphäre im Museums – der Eintritt ist frei. Die After Work-Party geht bis 21 Uhr.

Die Welt der Schiffsmodelle im Museum für Antike Schifffahrt

After Work im Museum: Die Welt der Schiffsmodelle im Museum für Antike Schifffahrt lernen Besucher einmal im Monat anders kennen.
Liebhabern des Modelbaus ist das Museum für Antike Schiffahrt unter anderem für seine Vielzahl an Schiffsmodellen der Antike bekannt. Von römischen Handelsfrachtern aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. bis zu byzantinischen Militärschiffen des 5. Jahrhunderts n. Chr. zeigt das Museum ein ungewöhnliches Spektrum an Schiffstypen der Antike. Ausgehend von den Proportionen, die sich aus den Darstellungen für die einzelnen Schiffstypen ergeben, kombiniert mit Befunden aus erhaltenen Wracks und physikalischen bzw. schiffstechnischen Überlegungen werden im Museum für Antike Schiffahrt, Baupläne solcher Schiffe entwickelt und in Modellschiffe im Maßstab 1:10 umgesetzt.

Besucher können mit einem Experten einen genaueren Blick auf eine Auswahl an Schiffsmodellen werfen und erfahren von den spannenden und detailreichen Herausforderungen dieses passionierten Handwerks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.