| | Kommentieren

05er verabschieden Satzungsanpassungen, neue Wahlkommission + Leitbild

Der 1. FSV Mainz 05 geht auf Basis einer überarbeiteten Satzung und mit einer neuen Wahlkommission in die für die Sommerpause geplante nachzuholende Mitgliederversammlung. Am Sonntag stimmten die bis zu 700 teilnehmenden Vereinsmitglieder in einer virtuellen außerordentlichen Mitgliederversammlung mehrheitlich für die vom Vorstand im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat eingebrachten Satzungsanträge, welche das Wahlverfahren transparenter gestalten sollen als bisher.

Für die Wahlen zum Vereinsvorsitz und zum Aufsichtsrat gelten künftig überarbeitete Regeln: Die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder ist ab sofort auf neun festgelegt (acht von den Vereinsmitgliedern direkt zu wählende plus das von der Fanabteilung vorgeschlagene). Bisher wurde diese Anzahl erst vor einer Wahl von den Mitgliedern bestimmt. Die für die Nominierungen zuständige Wahlkommission des Vereins muss künftig alle 16 Plätze besetzen, sofern geeignete Bewerbungen vorliegen. Die Wahlkommission ist darüber hinaus nun verpflichtet, sich eine öffentlich einsehbare Geschäftsordnung zu geben, welche ihr Auswahlverfahren der transparenter macht.

„Unser Verein benötigt für die wichtigen Zukunftsentscheidungen schnellstmöglich Klarheit über die Besetzung seiner Führungspositionen. Daher wollen wir die Wahlen zu den Vereinsgremien auf Basis der nun getroffenen Anpassungen unserer Satzung schnellstmöglich nachholen“, sagt Vereinsvorsitzender Stefan Hofmann. „Eine Vereinssatzung ist dabei immer ein lebendiges Konstrukt, das stetig den Erfordernissen angepasst und nachjustiert werden muss. Unsere Mitglieder haben mit ihren Entscheidungen nun den Weg zu einem transparenteren und nachvollziehbareren Wahlverfahren geebnet. Diese außerordentliche Mitgliederversammlung war ein wichtiger und notwendiger Zwischenschritt, der zudem helfen wird, den Verein nach den Diskussionen der vergangenen Monate wieder zu einen.“

Neue Wahlkommission

Die im Oktober 2020 aufgrund der Corona-Pandemie und im vergangenen Februar aufgrund der Diskussionen um die Nominierungen der Kandidat:Innen verschobene Mitgliederversammlung mit den Wahlen zum Vereinsvorsitz und Aufsichtsrat soll in der kommenden Sommerpause nachgeholt werden.

Da die Wahlperiode der amtierenden Wahlkommission Anfang Mai ausläuft, wählten die Vereinsmitglieder im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung auch die fünf Mitglieder dieses Vereinsgremiums neu. Diesem gehören in Zukunft an: Barbara Besteher, Jürgen Doetz, Prof. Dr. Lars Leuschner, Dr. Udo Seyfarth und Patrick Werner.

Leitbild des Vereins verabschiedet
Die Mitglieder des 1. FSV Mainz 05 verabschiedeten in ihrer Versammlung auch das federführend von der Fanabteilung in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, Vertreter des Aufsichtsrats und Mitarbeiter: des Vereins entwickelte Leitbild. „Unser Leitbild ist unser Fingerabdruck, der Ausdruck unserer eigenen DNA. Es sagt aus, wer wird sind und wie wir sein wollen, und soll uns in der Zukunft eine wichtige Leitplanke und Orientierung für unsere Vereinsarbeit sein. Das in der Bundesliga Einzigartige an unserem Leitbild ist, dass dieses aus unserer Mitte heraus entstanden ist und federführend von unseren Fans entwickelt wurde. Für die dabei geleistete ehrenamtliche Arbeit und das großartige Engagement gebührt unseren Mitgliedern und Fans großer Dank“, sagt Stefan Hofmann.

Das in der Bundesliga Einzigartige an unserem Leitbild ist, dass dieses aus unserer Mitte heraus entstanden ist und federführend von unseren Fans entwickelt wurde. Für die dabei geleistete ehrenamtliche Arbeit und das großartige Engagement gebührt unseren Mitgliedern und Fans großer Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.