| | Kommentieren

Kunstbuch-Ausstellung in der Stadtbib ab 14. Oktober

Im spielerischen Umgang mit Farbe, Papier, Collage, Druck, Zeichen- und Schriftelementen lässt die Künstlerin Rita Eller dreidi­mensionale Künstlerbücher und Buchobjekte entstehen. Seite für Seite überlagern sich Formen, Farben und Texte – Wort und Bild korrespondieren mitein­ander und verbinden sich zu einem neuen, unerwarteten Ganzen.

Öffnungszeiten der Ausstellungen
Mo – Mi: 10 – 18 Uhr
Do, Fr: 10 – 13 Uhr
Eintritt frei. Eröffnet wird die Schau am Mittwoch, 14. Oktober um 18.30 Uhr in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek. Eine Anmeldung dazu ist erforderlich unter stb.direktion@stadt.mainz.de.

Rita Eller ist gebürtige Rheinländerin. Sie lebt und arbeitet in Mainz. Nach Abschluss ihres Grafik-Design Studiums an der FH Wiesbaden (Diplom 1992) ist sie als freischaffende Künstlerin in den Bereichen Malerei, Künstlerbücher und Druckgrafik tätig. Von 2004 bis 2006 war sie als Mentorin im Kunst-Mentoring-Projekt des Landes Rheinland-Pfalz aktiv. Die Werke von Rita Eller sind regelmäßig in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen vertreten. Ihre Arbeiten sind in öffentlichen und privaten Sammlungen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.