| | Kommentare deaktiviert für Weltkindertagsfest auf dem Goetheplatz am 25. September

Weltkindertagsfest auf dem Goetheplatz am 25. September

kinder
Kinderrechte bekannt zu machen und für die Rechte der Kinder und die Umsetzung der Kinderrechte zu sensibilisieren – das ist das Ziel der rheinland-pfälzischen Woche der Kinderrechte. In diesem Jahr steht das Kinderrecht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit des Artikel 14 der UN-Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt des Weltkindertagsfestes am Freitag, 25. September 2015, von 15 bis 18 Uhr auf dem Goetheplatz.

„Spiel, Spaß, Sport, viel erleben und erfahren, einfach vorbeikommen und dabei sein,“ so lädt Pascal Noormann, der Leiter des Kinderhauses BLAUER ELEFANT des Mainzer Kinderschutzbundes, in diesem Jahr wieder alle Kinder und Familien in Mainz zu einem „Starken Fest für starke Kinder“ ein. Pascal Noormann organisiert mit seinem Team und gemeinsam mit über 20 Kooperationspartnern das Fest nun bereits zum dritten Mal. Besonders freut er sich darüber, dass dank der Unterstützung vieler Sponsoren die Angebote an diesem Tag wieder kostenfrei sein werden.

Zum Weltkindertagsfest im vergangenen Jahr kamen über 1.000 Kinder und deren Eltern, die mit Begeisterung das vielfältige Programm nutzten. Und auch in diesem Jahr wird der Goetheplatz wieder in buntes Treiben und Trubel eintauchen. Eine große Hüpfburglandschaft, zahlreiche Aktions- und Sportangebote sowie ein Bewegungsparcours warten darauf, ausprobiert zu werden. Vom Inliner-Training, über Bungee-Run, Rolli-Basketball, einer Hüpfburg und einem Selbstbehauptungstraining ist alles möglich. Auf dem gesamten Areal verteilt finden zudem zahlreiche Aktionen an den Ständen statt. Wer es gerne kreativ mag, kann Ansteckbuttons oder Figuren aus Ton gestalten, nähen und basteln, Schach ausprobieren oder sich schminken und mit einem Tattoo verzieren lassen.

Als ein besonderes Highlight wird Oliver Mager mit Livemusik für Kinder für gute Stimmung sorgen. Die Initiative „Kinderglück“ von Lotto Rheinland-Pfalz und der Lotto-Stiftung hat dies ermöglicht. Ein weiteres Highlight des Weltkindertagsfestes wird ein Theaterstück zum Thema „Kinder stärken“ der Puppenbühne der Polizei Mainz sein, die erstmals auf dem Fest auftreten. Die Polizeipuppenbühnen wurden im vergangenen Jahr mit dem Kinderschutzpreis des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) Landesverband Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

„Wir freuen uns, dass der DKSB Landesverband als Kooperationspartner zum ersten Mal auf dem Weltkindertagsfest in Mainz dabei ist und wünschen uns, dass auch zahlreiche Flüchtlingskinder und deren Familien zu diesem bunten Fest der Kinderrechte, der Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit, kommen werden. Sie sind uns als Teil der Gesellschaft wichtig!,“ so Dr. Iris Geißler-Eulenbach, Geschäftsführerin des DKSB Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V..

Uwe Hinze, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes in Mainz, ergänzt: „Die Kinder sollen einen ganz besonderen Tag erleben und gestärkt mit Wissen und vielen schönen Erfahrungen nach Hause gehen.“

Finanziell unterstützt wurden die Angebote und das Fest rund um den Weltkindertag vom Aktionsprogramm „Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz – Politik für Kinder mit Kindern“ des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz (http://kinderrechte.rlp.de/) sowie von den Stadtwerken Mainz.

Zu den Kooperationspartnern zählen:
Kinderhaus BLAUER ELEFANT, das Kinderschutzbund Eltern-Kind-Kompetenzzentrum El KiKo, SchiP (das Schulinterventionsprogramm des Kinderschutzbundes), Kinderschutzbund Landesverband RLP, die Polizei, Sportjugend RLP, TV Laubenheim, Georg Ford Akademie, Neustadtzentrum, Quartiersmanagement der Neustadt, Internationaler Bund, Kita Goetheplatz, Rollschuhverein „Solidarität“, Stiftung Juvente, Caritas, ASD, Femma Mädchenhaus, Kita Kreißigstraße, Schulsozialarbeit, House of African Arts, Polizei Mainz-Neustadt, Verein Arbeit und Leben, Jugend-in-Mainz.de, Oliver Mager / Aktion Kinderglück von Lotto, Mainz 05 hilft, die Sparda Bank, die Stadtwerke und natürlich der Kinderschutzbund als
Veranstalter.

Ansprechpartner

Geschäftsführung Kinderschutzbund
Uwe Hinze, Geschäftsführer
Deutscher Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Mainz e.V.
Ludwigsstraße 7, 55116 Mainz
Telefon Zentrale: (06131) 614191 Fax: (06131) 674784
E-Mail: uwe.hinze@kinderschutzbund-mainz.de

Projektkoordination & Organisation
Pascal Noormann, Leitung Kinderhaus BLAUER ELEFANT
Deutscher Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Mainz e.V.
BLAUER ELEFANT, Leibnizstr. 80, 55118 Mainz
Tel. Kinderhaus: (06131) 275592
E-Mail: pascal.noormann@kinderschutzbund-mainz.de