| | 1 Kommentar

Vermehrt Corona-Proteste in Mainz & Umgebung

Zumeist an Montagen versammeln sich im Stadtgebiet Mainz, Bad Kreuznach, Worms, sowie den Landkreisen Alzey-Worms, Mainz-Bingen, Teile des Donnersbergkreises und des Landkreises Birkenfeld mehrere Personen, in Zusammenhang mit Protesten gegen die Corona-Maßnahmen. Einsatzkräfte der örtlichen Polizeidienststellen sind mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei an den verschiedenen Orten im Einsatz. Neben der Überwachung der Einhaltung der Coronaregelungen, stehen die Einsatzkräfte in Austausch mit den Ordnungs- und Versammlungsbehörden. Die rund 25 Veranstaltungen verliefen grundsätzlich friedlich. In der Mainzer Innenstadt kam es zu einer Versammlung in Form eines Aufzuges am Rheinufer und über die Theodor-Heuss-Brücke. Daneben fand eine Versammlung auf dem Helmuth-Kohl-Platz statt, die sich gegen den Aufzug richtete und die genehmigte Strecke blockierte. Die Polizei mussten Absperrungen vornehmen, um die Teilnehmenden zu trennen.

Ein Kommentar “Vermehrt Corona-Proteste in Mainz & Umgebung

  1. Hurra , unsere Demokratie lebt noch. Gar nichts einzuwenden gegen friedliche Kundgebungen oder Proteste. Das Für und Wieder ist doch in jeder Gesellschaft verankert und sollte auch vertreten werden. Es ist halt nicht so ganz einfach ein schwieriges Thema, körperliche Unversehrtheit für jeden gerecht zu entscheiden oder klären. Hier ist der gesunde Menschenverstand gefragt, der so hoffe ich doch noch vorhanden ist. Jeder darf, jeder kann, und jeder hat eine Chance. Sorry Gendern ist so gar nicht mein Fall!!!

Comments are closed.