| | Kommentieren

Umbau der Wallaustraße beginnt Ende August – Bauzeit bis Ende 2021

Des Straßenraum Wallaustraße (Neustadt) zwischen Goethestraße und Kaiser-Karl-Ring sowie eines Teilstücks des Emauswegs zwischen Wallaustraße und Kita Emausweg wird aufgewertet. Die Bauarbeiten sollen am 31. August beginnen. Die Umgestaltung soll insgesamt 14 Monate dauern, unterteilt in vier Bauabschnitte. In einem ersten Schritt erfolgt der Leitungsbau durch die Mainzer Netze sowie die Mainzer Fernwärme. In einem zweiten Schritt wird ein neuer Straßenbelag hergestellt. Bestehende Steigungen und Gefälle werden nach Möglichkeit abgeflacht und Querungsstellen geschaffen. So können künftig auch Menschen im Rollstuhl, Familien mit Kinderwagen oder ältere Menschen mit Rollator direkt an ihr Ziel gelangen.
Dieser Aspekt ist besonders wichtig – werden doch in den benachbarten 156 Wohneinheiten der Wohnbau rund 60 Prozent barrierefrei angelegt. Leider ist zur Herstellung der Barrierefreiheit auch der Ersatz von Bäumen notwendig. Bei der Neupflanzung erhalten die Bäume einen adäquaten Wurzelraum, um Aufbrüche der Oberfläche künftig zu vermeiden und eine glatte und im Sinne der Barrierefreiheit für alle Menschen gleichermaßen nutzbare Oberfläche herzustellen. Das Schaffen von ausreichendem Wurzelraum ist zudem ein wichtiger Schritt, um den Herausforderungen des Klimawandels besser zu begegnen.

Wie schon bei der Umgestaltung der Boppstraße begleitet „Baustelleneule Eduard“ als Wiedererkennungszeichen die Kommunikation rund um die Baumaßnahme. So informierte Eduard durch Info-Flyer, die an die Haushalte in der unmittelbaren Umgebung der Baumaßnahme verteilt wurden, bereits im Mai über den geplanten Baustart im August. Auf einem weiteren Info-Flyer, der jüngst verteilt wurde, werden die Ansprechpartner während der Baumaßnahme sowie der geplante Bauablauf aufgezeigt.

Zudem bietet die Landeshauptstadt Mainz Baustellensprechstunden an, um auch während der Corona-Pandemie über die Baumaßnahmen der Sozialen Stadt zu informieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Anregungen zur Baustelle Wallaustraße sind Anwohner eingeladen, die Baustellensprechstunden unter Einhaltung der Hygieneregeln zu nutzen. Auch darüber hinaus stehen die Mitarbeiter im Quartiermanagement gemeinsam mit den Fachämtern als Ansprechpersonen zur Verfügung.

Die Baustellensprechstunden finden zu folgenden Zeiten im Stadtteilbüro des Quartiermanagements Soziale Stadt (Sömmerringstraße 35, 55118 Mainz) statt:

18.08.20: 17.00 – 19.00 Uhr
21.08.20: 08.00 – 10.00 Uhr
24.08.20: 17.00 – 19.00 Uhr
26.08.20: 08.00 – 10.00 Uhr

Interessierte Bürger können zu diesen Zeiten ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen. Interessierte werden um die Einhaltung der Hygiene-Regeln (Mund-Nasen-Bedeckung, Abstand) gebeten und darum, alleine oder in kleinen Gruppen zu den Terminen zu erscheinen. Eventuell kann es zu Wartezeiten kommen. Gerne leitet das Quartiersmanagement bei Bedarf Fragen oder Anmerkungen an die Fachstellen in der Landeshauptstadt Mainz weiter. Darüber hinaus haben Interessierte auch die Möglichkeit, über wallaustrasse@stadt.mainz.de  Fragen zu stellen.

Mit der Umgestaltung der Wallaustraße soll zwischen dem zukünftigen neuen Quartiersplatz und den Wohnungsneubauten im Gebiet des Bebauungsplanes „Neuer Quartiersplatz – N87“ in der nördlichen Neustadt ein harmonischer und fließender Übergang  geschaffen werden. Die Umgestaltung der Wallaustraße ist, zusammen mit dem Emausweg, ein priorisiertes Projekt des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt, im Zuge des fortgeschriebenen Integrierten Entwicklungskonzeptes Neustadt vom Juli 2015. Zu den aktuellen Maßnahmen des Bund-Länder-Programms im Regionalfenster Mainz-Neustadt zählen neben der Wallaustraße die Bauprojekte Boppstraße, Bonifaziusstraße und -platz sowie der Quartiersplatz und der Bereich um die Caponniere.

Zentraler Kontak:

wallaustrasse@stadt.mainz.de

Kontakt und Fragen:

Quartiermanagement Mainz-Neustadt: Johanna Fuchs und Benjamin Winczek Quartiermanagement@stadt.mainz.de

Telefon: 06131 12-4115

Weitere Informationen: www.mainz.de/wallaustrasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.