| | Kommentieren

Sven Hieronymus und Maike Hessedenz laden zu neuer Talkshow ins Unterhaus

So ein Abend in der Kneipe birgt ja oft Überraschungen. Man trifft Freunde und Fremde, kommt ins Gespräch, unterhält sich über Dinge, über die man selbst vorher vielleicht noch nie nachgedacht hat. Und geht glücklich, amüsiert und um ein paar Erkenntnisse reicher nach Hause. „Lass uns reden!“ heißt die neue Talkshow, in der Menschen aufeinandertreffen, deren Geschichten unterschiedlicher nicht sein könnten. Rocksänger, Politiker, Unternehmer, Schauspieler, all sie stehen vor allem wegen ihrer Karriere und ihres Berufes im Rampenlicht. Aber wer steckt wirklich hinter den Bühnenstars und Entscheidungsträgern? Was beschäftigt sie, wenn sie nicht in der Firma, im Studio, auf der Bühne, oder am Rednerpult stehen? Der Comedian, Radio-Moderator und Sänger Sven Hieronymus und Maike Hessedenz, Redakteurin der Allgemeinen Zeitung in Mainz, wollen genau das herausfinden. Sie stellen Fragen, die sonst niemand fragt, wollen wissen, wer die Menschen wirklich sind, die mit ihnen am Tisch sitzen. Dass die beiden Gäste sich dabei möglicherweise noch nie vorher begegnet sind, kann den Abend nur unterhaltsamer machen. Leger und gemütlich soll’s zugehen – und längst nicht immer nur bierernst. Bier darf dafür gerne getrunken werden. Schließlich gibt’s bei „Lass uns reden!“ alles, was zum gepflegten Abend in der Kneipe dazugehört: gekühlte Getränke, Knabberzeugs und vor allem natürlich auch Musik. Dafür ist Lea Hieronymus zuständig, die mit Andreas Geisler für ein paar rockige und chillige Momente während des Abends sorgen wird.
Schauplatz von „Lass uns reden!“ ist das Foyer des Unterhauses, die erste Folge steigt am
Sonntag, 8. Dezember, 18 Uhr.
Tickets zum Preis von €18,-/ermäßigt €10,- (zzgl. VVK-Gebühr)
ab sofort im Unterhaus Tel 06131- 232121 oder www.unterhaus-mainz.de
________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.