| | Kommentieren

Summer in the City: Melody Gardot am 13. Juli auf der Zitadelle

Die Summer in the City-Reihe präsentiert eine der aufregendsten musikalischen Entdeckungen dieses Jahrzehnts. Im Stile einer mysteriösen Nightclub-Diva singt sich Melodie Gardot auf der Zitadelle durch eine ergreifende Mischung aus Jazz, Blues, Swing und Folk.
Sie haucht Töne in das Mikrofon, die den Zuhörer mit Emotionalität und Leidenschaft verzaubern. Ihre Musik ist aus dem Schmerz eines schweren Unfalls geboren, bei dem die Sängerin als 19-Jährige erhebliche Kopf- und Beckenverletzungen erlitt. Seither ist sie auf einen Stock beim Gehen und eine dunkle Brille angewiesen, um sich vor zu starker Lichteinwirkung zu schützen. Als sie noch ans Krankenhausbett gefesselt war, hatte ihr Arzt zu einer Musiktherapie geraten. Er war davon überzeugt, dass dies ihr kognitives Verhalten nach einem solchen Trauma erheblich verbessern würde. Und er behielt Recht damit!

Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Karten im VVK ab 34 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.